Firewire Kabel 4-polig - 6-polig ca 450cm SCHWARZ Firewire Kabel 4-polig - 6-polig ca 450cm SCHWARZ Firewire Kabel 4-polig - 6-polig ca 450cm SCHWARZ Firewire Kabel 4-polig - 6-polig ca 450cm SCHWARZ

Firewire Kabel 4-polig - 6-polig ca 450cm SCHWARZ

Art.-Nr
CF-46-045-BK
Auf Lager
8 Stk.
EUR 13,09
Preise inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung

Firewirekabel 4-polig auf 6-polig, 4.5m, 400 MBit/s (für IEEE-1394a, i.Link, DV, S400, Firewire 400), Farbe: schwarz
Hauptmerkmale
  • Firewirekabel
  • mit einem Ferritkern
  • PREMIUM-Qualität
  • 4-poliger Stecker auf 6-poligen Stecker
  • Farbe: schwarz
  • Länge 4.5m
  • doppelt abgeschirmt mit paarig verdrillten Leitungen ("twisted pairs")
  • bis 400 MBit/s
  • IEEE-1394a kompatibel
AnwendungDie Kabellänge von 4.5m führt zu keinem Geschwindigkeitsverlust. Wie bei kürzeren Kabeln sind 400 MBit/s (S400-Geschwindigkeit) möglich. Erst bei Überschreiten der 4.5m-Grenze schaltet Firewire auf die halbe Geschwindigkeit von 200 MBit/s. Aber auch mit dieser reduzierten Geschwindigkeit (S200) kommen die meisten Anwendungen zurecht. Zum Erhalt der max. Geschwindigkeit von 400MBit/s kann nach 4.5 Metern ein Repeater oder Firewire-HUB eingesetzt werden. Die Grenze von 4.5m bezieht sich auf die Angaben der IEEE1394a-Norm, ist in der Praxis aber nur ein ungefährer Richtwert. Auch 5m-Kabellänge sind für S400 meist kein Problem.Das Kabel hat einen kleinen 4-poligen Stecker auf der einen Seite einen größeren 6-poligen Stecker auf der anderen. Der Firewireanschluss an PCs hat in der Regel sechs Kontakte. Geräte mit 4-poliger Schnittstelle sind üblicherweise ältere Camcorder (z.B. Canon, Panasonic, JVC, Sharp und Sony) und Notebooks (z.B. Sony Vaio, Acer Travelmate und Aspire, Dell Inspiron, Toshiba Satellite). Anwendungsbeispiele für dieses Kabel wären etwa:
  • Der Anschluss einer externen Firewire-Festplatte mit 6-poliger Schnittstelle an einen Notebook mit 4-poliger Schnittstelle.
  • Der Betrieb eines Camcorders an einem Desktop PC.
Das Kabel ist IEEE-1394a-konform, doppelt abgeschirmt und hat paarig verdrillte Datenleitungen.Während Apple die IEEE-1394-Technik mit dem Begriff Firewire anspricht, verwendet Sony den Begriff i.Link. Firewire (6-polig) und i.Link (4-polig) sind bis auf die fehlenden Powerleitungen identisch. Eine Verbindung mittels 4/6-Kabel ist somit völlig unproblematisch. 4/6-Firewirekabel stellen, ähnlich wie 4/4-Firewirekabel, grundsätzlich keine Bus-Power zur Verfügung.

Verfügbare Downloads