Datenschutzerklärung

Informationspflicht gemäß Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

Die Dr. Zellmer GmbH verpflichtet sich, bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die Privatsphäre zu schützen. Ab dem 25. Mai 2018 werden mit der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) neue Maßstäbe für den Datenschutz innerhalb der Europäischen Union festgesetzt.

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung liegt darin, die Besucher unserer Webseiten und künftige und gegenwärtige Geschäftspartner in Europa über die Verarbeitung Ihrer Daten und insbesondere Ihrer personenbezogener Daten durch die Dr. Zellmer GmbH zu informieren. Zu dieser Information ist die Dr. Zellmer GmbH nach der DSGVO verpflichtet. „Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person … beziehen; …“ (Art. 4 Abs. 1 DSGVO)

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und des DSAnpUG-EU / BDSG und ggf. weiterer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

DR. ZELLMER GMBH
Im Erlengrund 29, D-53757 Sankt Augustin, Deutschland
Tel. +49-(0)2241-332224, Fax. +49-(0)2241-345461, eMail: privacy@partsdata.de

Handelsregistereintrag: Amtsgericht Bonn, Handelsregister Abteilung B, Nr. 6226
Geschäftsführer: Dr. Rolf Zellmer

Sicherheit und Anonymität bei der Nutzung unserer Webpräsenzen

Wir nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung auf unseren Onlineshop-Webseiten. Sie können die verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge https:// und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Sofern Sie nur unsere Shop-Webseiten nur besuchen und sich nicht einloggen, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Internet-Browser an unseren Server übermittelt (sog. Server-Logfiles). Dies sind:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners (ggf.: in anonymisierter Form)
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- Name, URL und übertragene Datenmenge der abgerufenen Datei
- Zugriffsstatus (angeforderte Datei übertragen, nicht gefunden etc.)
- Erkennungsdaten des verwendeten Webbrowsers (sofern vom anfragenden Browser übermittelt)
- Erkennungsdaten des verwendeten Betriebssystems (sofern vom anfragenden Browser übermittelt)
- Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte (sofern vom anfragenden Browser übermittelt)

Die Verarbeitung der Daten in dieser Logdatei geschieht in folgender Weise:

- Die Logfiles werden automatisch ausgewertet, um Angriffe auf unsere Webserver zu erkennen und entsprechend reagieren zu können.
- In Einzelfällen, d.h. bei Störungen, Fehlern und Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse.
- Logeinträge, die älter als sieben Tage sind, werden durch Kürzung der IP-Adresse anonymisiert.
- Die anonymisierten Logs werden zur Erstellung von Zugriffsstatistiken verwendet.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Websites. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. In Einzelfällen behalten wir uns jedoch vor, die Server-Logfiles nachträglich zu kontrollieren, sofern konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen.

Cookies

Wir verwenden Cookies um bestimmte Funktionen unserer Onlineshops zu ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem PC oder mobilen Gerät gespeichert werden.

Bitte beachten Sie, dass die Shop-Funktionalität eingeschränkt sein kann, wenn Sie die Nutzung von Cookies z.B. mittels Ihrer Browser-Einstellungen nicht erlauben.

Wir verwenden primär sogenannte Sitzungs-Cookies, dies sind temporäre Cookies, die beim Beenden der Browsersitzung unmittelbar gelöscht werden. Solche Cookies, die keinerlei Auswirkung auf die Privatsphäre des Users haben, dürfen ohne Information oder Einwilligung des Seitenbesuchers gesetzt werden.

Ein persistentes Cookie wird gesetzt, wenn Sie die Frage „Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?“ mit Ja beantworten. Dieses Cookie verbleibt für 24 Stunden auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Browser können so einstellen werden, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und über deren Annahme entscheiden. Die Cookie-Einstellmöglichkeiten sind je nach Browser unterschiedlich. Nutzen Sie das Hilfemenü Ihres Browsers. Mittels des Browsers können Sie alle auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies löschen. Wir verwenden nur eigene Cookies und keine Cookies von Drittanbietern.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogenen Daten

Auf unseren Shop-Webseiten erheben wir nur dann personenbezogen Daten, wenn Sie uns diese Daten aktiv zur Verfügung stellen. Dies ist der Fall bei der Eröffnung Ihres Onlineshop-Kundenkontos (Privatkunde, Geschäftskunde, Institution) mit Angabe Ihres Namens, der Rechnungs- und Lieferadresse, bei Bestellungen und bei Nutzung der Formulare Kontakt/Support oder Rückgabe. Unsere Datenabfragen folgen dem Prinzip der Datensparsamkeit. Eine Telefonnummer muss nicht zwingend angegeben werden und unser Kontaktformular begnügt sich mit der Angabe von Herr/Frau, Nachname und Emailadresse. Welche Daten erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Formular ersichtlich. Nur die mit einem Stern gekennzeichneten Datenfelder sind auszufüllen.

Die Eröffnung Ihres Onlineshop-Kundenkontos und ggf. die Auslösung von Bestellungen ist zugleich Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke des Kaufs von IT-Zubehör bei der Dr. Zellmer GmbH. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Die Löschung des von Ihnen angelegten Onlineshop-Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann z.B. durch eine Nachricht an uns als Verantwortlichen (privacy@partsdata.de) veranlasst werden. Die Dr. Zellmer GmbH speichert und verarbeitet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung in ihrem ERP-System. Nach Löschung des Onlineshop-Kundenkontos werden Ihre Daten im ERP-System mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten und -fristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht. Soweit es für die Wahrung der berechtigten Interessen der Dr. Zellmer GmbH (Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO) erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung der gespeicherten personenbezogenen Daten unter anderem,

- zum Abschluss oder zur Durchführung von Verträgen und anderen Geschäftsbeziehungen (insbesondere zur Abwicklung von Kaufaufträgen, Lieferungen, Zahlungen bzw. im Zusammenhang mit Garantie- und Gewährleistungsfällen, Reparaturen und Beschwerden), zur Erstellung oder Beantwortung von Angebotsanfragen, technischen und anderen Anfragen, zur Festlegung der Bedingungen des Vertragsverhältnisses und zwar jeweils mit unseren Kunden, Zulieferern und Dienstleistern
- um Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Dr. Zellmer GmbH für Zwecke interner Verwaltung (z.B. Buchhaltung) zu übermitteln
- um den Einsatz von Dienstleistern zu ermöglichen (insb. Fulfillment- und Transport-Dienstleister), die unsere Geschäftsprozesse unterstützen
- um den störungsfreien IT-Betrieb der Dr. Zellmer GmbH sicherzustellen

Zudem unterliegt die Dr. Zellmer GmbH rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen können. Diese rechtlichen Verpflichtungen können sich z.B. aus dem Steuer- und Außenhandelsrecht ergeben.

Datenweitergabe an Dritte

Innerhalb der Dr. Zellmer GmbH haben ausschließlich autorisierte Mitarbeiter mit entsprechender Zuständigkeit Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Alle Daten werden von der Dr. Zellmer GmbH auf Servern mit Standort in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Die Dr. Zellmer GmbH übermittelt Ihre Daten nicht für werbliche Zwecke an Dritte.

Wir sind befugt, Dritte mit der Erbringung bestimmter Dienstleistungen zu beauftragen. Dies sind insbesondere Fulfillment- und Versand-Dienstleistungen für Warenlieferungen. Ferner setzen wir IT-Dienstleister, IT-Berater, Steuerberater, Rechtsberater u.ä. ein. Diese Dritte erbringen Dienstleistungen für die Dr. Zellmer GmbH gemäß unserer Anweisungen und unter unserer Aufsicht. Soweit dies für die Erbringung ihrer Dienstleistungen erforderlich ist, können sie Zugang zu personenbezogenen Daten haben. Schriftliche Vereinbarungen zum Datenschutz mit Bezug auf Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeiter) wurden getroffen.

Darüber hinaus können wir, soweit rechtlich zulässig, Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder im Unternehmensinteresse an Behörden (z.B. Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden) und an Gerichte übermitteln.

Die Weitergabe vom Daten an Versand-Dienstleister erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. Es wird nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse übermittelt. Wir arbeiten mit folgenden Versand-Dienstleistern zusammen:

DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn)
UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss)
DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg)

Ergänzender Dienstleister für den Versand ist WOLANSKI (Wolanski GmbH, Ernst-Robert-Curtius-Straße 6, 53117 Bonn). Wolanski ist nicht allein Versand- sondern zugleich Fulfillment-Dienstleister. D.h., die bestellten Produkte werden durch die Wolanski GmbH kommissioniert und versendet. An Wolanski werden der Namen des Empfängers und die Lieferadresse übermittelt. Zudem wird Wolanski bzgl. der zu versendenden Produkte informiert. Der Wolanksi-Versand erfolgt per DHL oder DPD.

Sofern Sie im Onlineshop-Bestellprozess eine Einwilligung erteilt haben, dass Sie per Email einen Paket-Trackinglink erhalten wollen, geben wir Ihre Email-Adresse an den jeweiligen Versand-Dienstleister weiter. Dies hat für Sie den Vorteil, dass per Email-Lieferankündigung die Zustellung abgestimmt werden kann. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Dr. Zellmer GmbH oder gegenüber dem Transportdienstleister widerrufen werden. Sehr praktisch ist der „DHL Wunschpaket Service“.

Zahlungsdienstleister

Als Zahlungsdienstleister bieten wir PayPal und für VISA / Mastercard Kreditkarten-Zahlungen Saferpay von SIX Payment Services an:

PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg
SIX Payment Services (Europe) S.A., 10 rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach, Luxembourg

Die Weitergabe Ihrer im Rahmen des Bestellprozesses mitgeteilten Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie erfolgt nur in dem Maße, soweit sie für die Zahlungsabwicklung tatsächlich erforderlich ist.

Als anonymste Form der Zahlung bieten wir Vorkasse an. Wenn Sie uns den Rechnungsbetrag vorab überweisen, wird uns von der Bank beim Zahlungseingang allein der Name des Kontoinhabers mitgeteilt, von dessen Konto aus die Zahlung getätigt wurde. Ihre IBAN und BIC werden nicht an uns übermittelt.

Email und Fax

Die Kommunikation mit Ihnen als Kunden oder Interessenten findet unsererseits primär per Email statt. Wir versenden Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen, Handelbriefe und andere Schreiben per Email. Wie im Geschäftsverkehr und Privaten derzeit weitestgehend üblich, werden unsere Emails unverschlüsselt versendet.

Sofern Sie uns ein Fax an 02241-345461 zusenden, wird dieses Fax in ein PDF-Dokument umgewandelt und uns per unverschlüsselter Email zustellt. .

Wir weisen darauf hin, dass die Kommunikation via unverschlüsselter Email Sicherheitslücken aufweist. Unser Emailserver hat seinen Standort in Deutschland.

Ihre Rechte gemäß DSGVO

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber uns als Verantwortlichen für Ihre personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte). Über diese Rechte werden Sie nachfolgend informiert:

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer. .

Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder auf Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten. .

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. .

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen. .

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. .

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dieses technisch machbar ist. .

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. .

Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch die Dr. Zellmer GmbH gegen die DSGVO verstößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes. In NRW ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein Westfalen (LDI NRW), Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, https://www.ldi.nrw.de.

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO: Sollten sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation Gründe gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben, können Sie, soweit die Verarbeitung auf ein berechtigtes Interesse gestützt ist, dieser widersprechen. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und -fristen (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Die erforderliche Speicherdauer bzgl. bestimmter Daten (z.B. Rechnungen) kann bis zu 10 Jahre betragen. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern diese nicht mehr im berechtigten Interesse der Dr. Zellmer GmbH zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind

Änderung der Datenschutzerklärung

Die Dr. Zellmer GmbH behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Stand: 25.05.2018, 00.00Uhr